SPASCUPREEL S

9,07 €
12 Stück
  • Beschreibung

Anwendungshinweise

  • Zäpfchen in den After einführen

Dosierung

  • Soweit nicht anders verordnet:
    • Bei akuten Zuständen stündlich, höchstens 6mal täglich, je 1 Zäpfchen in den After einführen.
    • Eine über 1 Woche hinausgehende Anwendung sollte nur nach Rücksprache mit einem homöopathisch erfahrenen Therapeuten erfolgen.
    • Bei chronischen Verlaufsformen 1 - 3 x täglich 1 Zäpfchen in den After einführen. Bei Besserung der Beschwerden ist die Häufigkeit der Anwendung zu reduzieren.
    • Kleinkinder vom 2. bis zum 6. Lebensjahr erhalten nicht mehr als die Hälfte, Kinder zwischen dem 6. und 12. Lebensjahr erhalten nicht mehr als zwei Drittel der Erwachsenendosis.

 

  • Dauer der Behandlung
    • Auch homöopathische Arzneimittel sollten ohne ärztlichen Rat nicht über längere Zeit angewendet werden.

 

  • Hinweise für die Anwendung
    • Wenden Sie nicht die doppelte Dosis an, wenn Sie die vorherige Anwendung vergessen haben.

 

  • Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Indikation

  • Homöopathisches Arzneimittel bei Erkrankungen der Verdauungsorgane.
  • Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören:
    • Besserung krampfartiger Beschwerden der Verdauungsorgane.

Gegenanzeigen

  • Überempfindlichkeit gegen Matricaria recutita und andere Korbblütler

Nebenwirkungen

  • In seltenen Fällen können allergische Hautreaktionen auftreten.
  • Hinweis: Bei der Anwendung von homöopathischen Arzneimitteln können sich vorhandene Beschwerden vorübergehend verschlimmern (Erstverschlimmerung). In diesem Fall sollten Sie das Arzneimittel absetzen und Ihren Arzt befragen.
  • Wenn Sie Nebenwirkungen beobachten, die nicht aufgeführt sind, teilen Sie diese bitte Ihrem Arzt oder Apotheker mit.

Warnhinweise

  • Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung
    • Bei länger anhaltenden Beschwerden, bei Gallensteinleiden, bei Verschluss der Gallenwege und bei Gelbsucht sollte ein Arzt aufgesucht werden.

bei Schwangerschaft

  • Fragen Sie vor der Anwendung von allen Arzneimitteln in der Schwangerschaft und Stillzeit Ihren Arzt um Rat.

Wechselwirkungen

  • Keine bekannt.
  • Allgemeiner Hinweis:
    • Die Wirkung eines homöopathischen Arzneimittels kann durch allgemein schädigende Faktoren in der Lebensweise und durch Reiz- und Genussmittel ungünstig beeinflusst werden.
  • Falls Sie sonstige Arzneimittel einnehmen, fragen Sie Ihren Arzt.

Wirkstoff(e)

Atropinum sulfuricum (hom./anthr.)
Chamomilla recutita (hom./anthr.)
Magnesium phosphoricum (hom./anthr.)
Aconitum napellus (hom./anthr.)
Citrullus colocynthis (hom./anthr.)
Veratrum album (hom./anthr.)
Gelsemium sempervirens (hom./anthr.)
Amanita muscaria (hom./anthr.)
Ammonium bromatum (hom./anthr.)
Passiflora incarnata (hom./anthr.)
Cuprum sulfuricum (hom./anthr.)

Hilfsstoff(e)

Hartfett

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Topseller

  1. 1
  2. 2